Transferstelle NOAH.in

 

Intention: Mit der Transferstelle NOAH.in wollen wir die Anwendung eines
handwerksgerechten Arbeitsschutzes mit System (AMS) fördern.

Damit Handwerksbetriebe Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit wirksam umsetzen, benötigen vor allem die kleineren Betriebe eine externe  Anleitung und Unterstützung. Diese muss sich an die besonderen Bedingungen dieser Kleinbetriebe orientieren. Vor diesem Hintergrund wurden im Projekt NOAH.in mit Handwerkerinnen und Handwerkern geeignete Konzepte und Werkzeuge erarbeitet und erfolgreich erprobt. Diese Vorgehensweisen und Werkzeuge eignen sich vor allem für Betriebe, die das Unternehmermodell als Form der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung  (gemäß ASiG und BGV A 2) gewählt haben. 

Grundlage des Transfers sind die Erkenntnisse, Erfahrungen sowie die erprobten Konzepte (Vorgehensweisen) und Werkzeuge aus dem Projekt NOAH.in 

Zielgruppe der Transferstelle NOAH.in sind

  • die in Kleinbetrieben für den Arbeitsschutz und die Gesundheitsförderung zuständigen Personen – also die Anwender
  • die potenziellen Anbieter der Dienstleistung „Handwerksbetriebe im Konvoi bei der Umsetzung eines handwerksgerechten Arbeitsschutzes anleiten und unterstützen
    Anbieter können handwerksnahe Organisationen, wie Handwerkskammern, Innungen und Kreishandwerkerschaften sowie Beratende im Handwerk (z. B. Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie regionale Servicestellen für betriebliche Gesundheit) sein.

Leistungen der Transferstelle:

Die Transferstelle NOAH.in bietet den Anwendern und Anbieter folgende kostenfrei Infos & Hilfen (z. B. erprobte Werkzeuge/Tools) für die Anwendung eines handwerksgerechten Arbeitsschutzes mit System an:

Die Transferstelle NOAH.in  stellt Ihnen zur Verfügung

Transferkonzept

Transferkonzept

Das Transferkonzept „Unterstützung durch die Transferstelle „NOAH.in“ beschreibt den geplanten Transfer der im Rahmen des Projektes NOAH.in erprobten Konzepte und Werkzeuge.

Weiterlesen

handwerksgerechter AMS

handwerksgerechter AMS

Service

Erklärfilme zum Thema Umsetzung eines handwerksgerechten Arbeitsschutzes mit System:

  • So geht‘s – …
  • So geht‘s – Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung
  • So geht‘s – …

Kostenlosen Downloaden stehen bereit:

  1. a) ohne Anmeldung
  • .
  1. b) mit Anmeldung
  • Checkliste Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung
  • ..

Persönliche Unterstützung

Bitte verwenden Sie für Ihre Frage bzw. Ihr Anliegen das Kontaktformular.

 

Weiterlesen

Infos & Hilfen für Anwender/Betriebe

Infos & Hilfen für Anwender/Betriebe

Service

Erklärfilme zum Thema Umsetzung eines handwerksgerechten Arbeitsschutzes mit System:

  • So geht‘s – …
  • So geht‘s – Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung
  • So geht‘s – …

Kostenlosen Downloaden stehen bereit:

  1. a) ohne Anmeldung
  • .
  1. b) mit Anmeldung
  • Checkliste Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung
  • ..

Persönliche Unterstützung

Bitte verwenden Sie für Ihre Frage bzw. Ihr Anliegen das Kontaktformular.

Weiterlesen

Infos & Hilfen für Anbieter/Unterstützer

Infos & Hilfen für Anbieter/Unterstützer

Service

Erklärfilme zum Thema Umsetzung eines handwerksgerechten Arbeitsschutzes mit System:

  • So geht‘s – …
  • So geht‘s – Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung
  • So geht‘s – …

Kostenlosen Downloaden stehen bereit:

  1. a) ohne Anmeldung
  • .
  1. b) mit Anmeldung
  • Checkliste Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung
  • ..

Persönliche Unterstützung

Bitte verwenden Sie für Ihre Frage bzw. Ihr Anliegen das Kontaktformular.

Weiterlesen

Projekt NOAH.in

Projekt NOAH.in

Projektsteckbrief


a) Idee und Anstoß für das Projekt
 

Die Idee und der Anstoß für das Projekt NOAH.in stammen von der SHK-Innung Freiburg-Müllheim-Hochschwarzwald bzw. von einigen ihrer Mitgliedsbetriebe. Die SHK-Innung ist auch der Antragsteller und deren Obermeister der Projektleiter – ein Novum im Bundesprogramm „INQA: Initiative Neue Qualität der Arbeit“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Weiterlesen